Home » Favoriten der Woche: “20 Tage in Mariupol”, Christos “Wrapped Leica” und “The Living Kind” von John Smith – Kultur

Favoriten der Woche: “20 Tage in Mariupol”, Christos “Wrapped Leica” und “The Living Kind” von John Smith – Kultur

by Marko Florentino
0 comment


Was Feuilletonisten gerade begeistert: Der Oscargewinner “20 Tage in Mariupol” über den Ukrainekrieg, Christos “Wrapped Leica” und die musikalische Verarbeitung von Schicksalsschlägen von John Smith.

Schockierende 91 Filmminuten: “20 Tage in Mariupol”

Über den Sinn und Unsinn von Triggerwarnungen, die Büchern, Podcasts, Filmen und Theaterstücken vorausgeschickt werden, um auf potenziell traumatisierende Inhalte hinzuweisen, ist in den vergangenen Monaten reichlich diskutiert worden, nicht selten in leicht spöttischem Ton. Wenn nun die ARD einem frisch mit einem Oscar prämierten Dokumentarfilm diese Worte voranstellt: “+++ HINWEIS: DER FILM GIBT ERSCHÜTTERNDE EINBLICKE IN DAS LEID DER BELAGERTEN ZIVILBEVÖLKERUNG, DIE AUF MANCHE ZUSCHAUENDE VERSTÖREND WIRKEN KÖNNEN. +++” – dann ist in diesem Fall aber nur eines fraglich: Wieso “manche”? Auf welche “Zuschauende” sollen die 91 Minuten, die der ukrainische Kriegsfotograf Mstyslav Chernov aus seinem Material zusammengeschnitten hat, bitte nicht verstörend wirken?



Source link

You may also like

Leave a Comment

NEWS CONEXION puts at your disposal the widest variety of global information with the main media and international information networks that publish all universal events: news, scientific, financial, technological, sports, academic, cultural, artistic, radio TV. In addition, civic citizen journalism, connections for social inclusion, international tourism, agriculture; and beyond what your imagination wants to know

RESIENT

FEATURED

                                                                                                                                                                        2024 Copyright All Right Reserved.  @markoflorentino